Familienstuetzpunkt Stadt Regensburg

Unsere nächsten Veranstaltungen

Stadtakademie

29
JUL
Filmgespräch
Santa & Andrés – Ein Film von Carlos Lechuga mehr...
30
JUL
Filmgespräch (Termin 2)
Santa & Andrés – Ein Film von Carlos Lechuga mehr...
02
AUG
Veranstaltungsreihe
1. Singer Pur Tage mehr...

Familienbildung

06
SEP
Kurs
Hatha Yoga für Schwangere mehr...
10
SEP
Familien
Offener Babytreff mehr...
18
SEP
Kurs
Bodyfit nach der Schwangerschaft mehr...

Gemeinden

24
JUL

Interreligiöses Frauenfrühstück „Picknick im Kirc... mehr...
31
JUL
Gesprächskreis
Evang. Frauenabend – E(v)FA „Ausflug in den... mehr...
12
SEP
Workshop
NEU: Kreativgruppe mehr...

Nachrichten

Angebote der Familienbildung

veröffentlicht am 21. Juli 2019

Unser neues Herbst/Winter Programm 2019/2020 der Familienbildung ist da!
Bereits jetzt könnt Ihr es Euch unter http://www.ebw-regensburg.de/category/programm/e/ 
ansehen und auch schon anmelden oder vormerken lassen. 

 

 

Ab September 2019 beginnen unsere Kurse aber auch Neues kommt dazu wie:

 

 

 

  • Raus aus dem Haus für Papas mit den Kindern
  • Weihnachten liegt in der Luft mit all seinem Glanz und Duft
  • Wo wohnt die Stille?
  • Tolle Themencafés wie: „Gefühlsstarke Kinder“ oder „Plastikfrei Leben“
  • Veranstaltungsreihe: “ Was werdende Eltern wissen sollten“
  • Forschertag: „Magnete“
  • 1,2,3 im Sauseschritt nun Montag und Donnerstag nachmittag oder
  • Bogenschießen für Frauen

Hier in unseren Kurzfilmen könnt Ihr in unsere verschiedenen Kurse hineinschnuppern. Viel Spaß dabei!

Weiterlesen

Gewinnsparverein der Sparda-Bank Ostbayern e.V. unterstützt Familienzentrum des EBW Regensburg

veröffentlicht am 12. Juli 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Ostbayern e.V. unterstützt das Familienzentrum des Evangelischen Bildungswerks Regensburg (EBW) mit einer Spende in Höhe von 9.000 Euro. Georg Thurner, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Ostbayern eG, übergab die Spende am Mittwoch an Dr. Carsten Lenk, Geschäftsführer des EBW, Angela Hubmann, Leiterin der offenen Familienarbeit im EBW, sowie Heidrun Reß, Leiterin des Fachbereichs Familienbildung des EBW. Das Familienzentrum am Ölberg 2 in Regensburg bildet das Kernstück der offenen Familienarbeit des Evangelischen Bildungswerks.

Weiterlesen

Bundesfreiwilligendienst in der Familienbildung

veröffentlicht am 3. Juli 2019

Das Evangelische Bildungswerk ist anerkannte Einsatzstelle des Bundesfreiwilligendienstes.

Wir bieten:

  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Teilnahme an Reflexionen, Teamsitzungen, Ehrenamtstreffen
  • Kontakte in den lokalen Sozialraum und zu lokalen Kooperationspartnern

Wir suchen frühestens zum 07.10.2019 eine/n Bundesfreiwilligendienstler/in für die offene Familienarbeit.

Die Stelle kann im Umfang von mindestens 20 Wochenstunden bis max. 40 Wochenstunden besetzt werden. Sie ist sowohl für Bewerber/innen im Freiwilligendienst bis 27 Jahre (hier nur 40 Stunden möglich) als auch für den Freiwilligendienst 27 plus geeignet. Mögliche Dauer: mind. 6 Monate, max. 18 Monate

Wir freuen uns auf Deine/Ihre schriftliche Bewerbung unter ahubmann@ebw-regensburg.de.

Weitere Informationen erhalten Sie Mo-Do bei Angela Hubmann (Leitung offene Familienarbeit) ahubmann@ebw-regensburg.de oder 0941/5921519

Die vollständige Ausschreibung finden sie hier.

Ausstellung „Menschen und Rechte sind unteilbar“

veröffentlicht am 17. Juni 2019

Die Ausstellung „Menschen und Rechte sind unteilbar“, die vom 25. Juni bis 15. Juli auf Initiative von CampusAsyl hin im Evangelischen Bildungswerk gezeigt wird, behandelt verschiedene Aspekte der Menschenrechte von ihrer Entstehung bis heute.

Menschenrechte sind die unveräußerliche Grundlage demokratischer Gesellschaften. Dies wird gegenwärtig in Europa in Frage gestellt: Die Untergrabung der Unabhängigkeit von Gerichten, Angriffe gegen die Pressefreiheit, Einschränkung von Bürgerrechten und des Rechts auf Asyl – all das beobachten wir u.a. dort, wo Rechtspopulisten regieren.

Angesichts dieser Entwicklungen wollen wir an die Bedeutung der Menschenrechte erinnern. Wie und unter welchen Umständen sind sie entstanden? Wie ist es den vielen unvergessenen Streiter/innen gelungen, sie zu etablieren? Und warum müssen wir uns heute wieder verstärkt für sie engagieren?

Die Ausstellung ist zu sehen im 1. und 2. OG des Alumneum, Haus der Kirche,  Am Ölberg 2, 93047 Regensburg täglich vom 25. Juni bis zum 15. Juli zwischen 8:00 Uhr und 22:00 Uhr.