Familienstuetzpunkt Stadt Regensburg

Unsere nächsten Veranstaltungen

Stadtakademie

18
JUN
Offenes Angebot
PausenRaum mehr...
19
JUN
Infoabend und Kick-off Treffen
Was wir von der Natur lernen können mehr...
19
JUN
Vortrag
Psychose und „depressive Nachschwankungen“ mehr...

Familienbildung

21
JUN
Eltern-Kind-Kurs
Indische Babymassage nach Leboyer Eltern-Kind-Kurse mehr...
23
JUN
Seminar
Babys tragen mehr...
23
JUN
Vater-Kind-Angebot neuer Termin
Väter kochen mit ihren Kindern (ab 3 Jahre) mehr...

Gemeinden

27
JUN
Gesprächskreis
Interreligiöses Frauenfrühstück „Polygamie?“ mehr...

Aktuelles

Eine Oase der Ruhe mitten in der Stadt – der PausenRaum

„Die Atmosphäre lädt zum Stillwerden ein.“

„Danke für diese Zeit in dem schönen Raum!“

So oder ähnlich lauten Rückmeldungen unserer Besucher. Dreimal die Woche ist die Nicolaus-Gallus-Kapelle im 3. Obergeschoß des Alumneums geöffnet – jeweils Montag, Dienstag und Donnerstag von 12 Uhr bis 15 Uhr. Das ist die ideale Zeit, um den Arbeitstag oder die Erledigungen in der geschäftigen Altstadt für einige wertvolle Momente zu unterbrechen.

Treten Sie ein und geben Sie sich für ein paar Minuten Zeit.

Regenerieren und Entspannen Sie in einem stillen Raum.

Weiterlesen

Psychoanalyse, Gehirntraining, Komplementärmedizin und Stressbewältigung

Der Frühling kommt – Zeit für eine Erneuerung und Auffrischung. Im Programmgebiet Körper & Seele bietet das EBW vielfältige Anregungen rund um das Thema Gesundheit:

 

Am 9. April beginnt die Veranstaltungsreihe Psychoanalyse im Gespräch mit insgesamt sieben spannenden Themenabenden, in bewährter Kooperation mit dem IPNR, weitere Infos unter

http://www.ebw-regensburg.de/psychoanalyse-im-gespraech-2/

 

Ebenfalls am 10. April startet unsere Reihe mit drei Vorträgen zur Komplementärmedizin. Im Mittelpunkt stehen die Themen Darmsanierung, Gelenkbeschwerden und Prophylaxe gegen chronische Krankheiten.

http://www.ebw-regensburg.de/komplementaermedizin-einblicke-und-facetten/

 

Bericht vom Frauentag 2018: Radikal umdenken!

Care-Arbeit ist Teil der Wirtschaft – und meist unsichtbar

Wir müssen umdenken! Radikal. Mit diesem Thema beschäftigte sich der 1. Regensburger Frauentag zur Care-Ökonomie

Was ist Wirtschaft? Und was sollten wir darüber wissen, um sie mitzugestalten? Am Thema „Care“, das mit dem deutschen „Pflege“, „Kümmern“ nur unzureichend übersetzt ist, entzündete sich das Forschen nach dem, was die Wirtschaft derzeit antreibt und die Frage nach menschenfreundlichen Alternativen. Denn wir alle sind Geborene, zunächst hilflose Wesen, und hätten nicht überlebt, wenn unsere Eltern sich um uns nur gekümmert hätten, wenn sie finanzielle Anreize erhalten hätten. Vorträge und Workshops des Frauentages standen unter dem Motto: „Radikal umdenken!“. Damit richteten die Veranstalter den Fokus auf Aufklärung und Veränderung.

Weiterlesen

Ausstellung: Menschen in Äthiopien

Im Rahmen einer Studienreise in 2013 reiste der passionierte Hobbyfotograf aus der Nähe von Regensburg nach Äthiopien. Es entstanden dort beeindruckende Portraitaufnahmen von Menschen in ihrer Umgebung. Sie zeigen das bäuerliche Leben der Oromo, ländliche Hochzeitsgesellschaften, Markttreiben und Bauern sowie traditionelle Gehöfte. Auch Szenen aus der christlich-orthodoxen Kirche Äthiopiens werden ins Bild gesetzt.

Die Ausstellung ist zu sehen von Mittwoch, 07.02. bis Freitag, 02.03.18, täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr im Alumneum, Foyers im 1. und 2. Obergeschoss, Am Ölberg 2, Regensburg

weitere Informationen zur Ausstellung und zur begleitenden Veranstaltungsreihe finden Sie hier
http://www.ebw-regensburg.de/aethiopien-und-darueber-hinaus/