Familienstuetzpunkt Stadt Regensburg

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Das EBW ist ein eingetragener Verein. An unseren Veranstaltungen kann jede/r teilnehmen, unabhängig von Konfession, Alter und Beruf.

Vereinsregisternr.: 421 Registergericht: Amtsgericht Regensburg

Anmeldemöglichkeiten und -bedingungen

  1. Bei Kursen, Seminaren, Exkursionen u.ä. ist in der Regel eine Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn mit gleichzeitiger Entrichtung der Kursgebühr erforderlich, sofern nicht anders angegeben.
    Dabei können Sie zwischen folgenden Möglichkeiten wählen:
    a) schriftliche Anmeldung,
    b) persönliche Anmeldung,
    c) telefonische Anmeldung,
    d) Anmeldung per E-Mail an ebw@ebw-regensburg.de oder
    e) Online-Anmeldung über unser Anmeldeformular unter www.ebw-regensburg.
    c) und d) sind nur möglich und verbindlich, wenn die Bankverbindung angegeben und das Einverständnis zur Abbuchung der Kursgebühr erteilt wird. Bei einer schriftlichen Anmeldung müssen Sie eine Einzugsermächtigung erteilen. Zum 01.01.2014 haben wir unser Einzugsverfahren gemäß den SEPA-Richtlinien umgestellt.
  2. Für Vorträge u.ä. ist keine Anmeldung erforderlich.
  3. Für Reisen (Kapitel B-R) und berufsbegleitende Fortbildungen ist in jedem Fall eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Die entsprechenden Unterlagen erhalten Sie durch unser Sekretariat, wir senden sie Ihnen auch gerne zu.
  4. Ermäßigungen erhalten Schüler/innen, Student/innen, Auszubildende, Arbeitslose, Inhaber/innen des Stadtpass und der Ehrenamtskarte, Rentner/innen, Behinderte, Mitglieder (letztere nur bei Vorträgen). Die Berechtigung für Ermäßigungen für Kurse und Vorträge muss beim ersten Treffen mit einem Beleg (Studentenausweis, Aktivkarte o.ä.) nachgewiesen werden. Die Anmeldungen werden in der zeitlichen Reihenfolge des Eingangs entgegengenommen. Als Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung, die im Kurs dem/der Dozenten/in vorzulegen ist. Diese Anmeldebestätigung ist nicht übertragbar.

Rückerstattung

  1. Wird vom Evangelischen Bildungswerk eine Veranstaltung vor Beginn wegen mangelnder Beteiligung, Ausfall der Veranstaltungsleiter/innen oder aus einem anderen nicht vom Evangelischen Bildungswerk zu vertretenden Grund abgesagt, werden den angemeldeten Teilnehmer/innen unter Ausschluss weitergehender Ansprüche bereits bezahlte Teilnehmerbeträge erstattet.
  2. Kann ein/e Teilnehmer/in krankheitsbedingt nicht teilnehmen, so wird ihm/ihr bei Vorlage eines ärztlichen Attests der Teilnehmerbeitrag erstattet. Ein Rücktritt von Veranstaltungsteilen ist nicht möglich.
  3. Kann ein/e Teilnehmer/in für einen Rücktritt von der Veranstaltung kein ärztliches Attest vorweisen, werden folgende Beträge rückerstattet (mind. € 10,00 Bearbeitungsgebühr werden einbehalten):
    a) Ein Rücktritt ist mind. 1 Woche vorher schriftlich mitzuteilen, ansonsten kann keine Rückerstattung erfolgen.
    b) bei Rücktritt 1 bis 2 Wochen vorher: 50 Prozent Rückerstattung
    c) 2 bis 4 Wochen vorher: 75 Prozent Rückerstattung.
    d) mehr als 4 Wochen vorher: € 10,00 Bearbeitungsgebühr
    Kursummeldungen sind bis zum Anmeldetermin schriftlich möglich (€ 10,00 Bearbeitungsgebühr).

Haftungsausschluss

  1. Das Bildungswerk ist für den pädagogischen Teil der Bildungsmaßnahme verantwortlich, haftet jedoch ausdrücklich nicht für die von seinen Dozenten und Referenten vertretenen persönlichen Meinungen und/oder fachlichen Ansichten.
  2. Das Bildungswerk haftet nicht für etwaige Vermögensschäden des/der Teilnehmenden, die aus einer nicht zustande gekommenen Bildungsmaßnahme oder einem Abbruch einer Bildungsmaßnahme resultieren.
  3. Die Haftung des Bildungswerks, der Eigentümer von Unterrichtsräumen oder der von ihnen beauftragten Personen, für Schäden, insbesondere für solche aus Unfällen, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl, ist ausgeschlossen, es sei denn, dass der Schaden auf einem vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Verhalten des Bildungswerks, seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner Erfüllungsgehilfen beruht. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung durch das Bildungswerk oder seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.

Urheberrecht, Datenschutz,

Persönliche Angaben von Teilnehmer/innen und Dozent/innen unterliegen den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Grundlage hierfür ist das Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD-Datenschutzgesetz) in seiner jeweilig aktuellen Fassung. Die Mitarbeiter/innen des EBW Regensburg sind verpflichtet die Regelungen zur Erhebung, Weiterverarbeitung, Speicherung und Weitergabe verbindlich einzuhalten.

Fotografieren, Filmen und Bandmitschnitte in Veranstaltungen sind ohne Genehmigung des EBW Regensburg nicht gestattet. Lehrmaterial des EBW Regensburg darf ohne Genehmigung des EBW Regensburg nicht vervielfältigt werden.